Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Sandmännchens neue digitale Spielewelt

Sandmännchens neue digitale Spielewelt
E. Stemmer

Vom Sandmännchen gibt es seit dem 19. November 2020 eine neue kostenfreie App für Kinder ab 4 Jahren. „Unser Sandmännchen“ bietet neben einer kreativen Spielewelt, die für Abwechslung und Spaß sorgt, ein umfangreiches Angebot an Videos und Audios. Umgesetzt wurde die App im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) von der Firma Ahoiii aus Köln.

Sandmännchens neue digitale Spielewelt

In der neuen Spielewelt können die Nutzerinnen und Nutzer mit dem Sandmännchen und seinen Freunden auf Entdeckungsreise gehen, verschiedene Landschaften besuchen und dabei die Fahrzeuge beliebig wechseln.

Mal fliegen sie mit dem Hubschrauber über das Meer, fahren mit dem Zug durch den Wald oder schweben in der Raumkapsel über die Arktis. Weitere Schauplätze sind eine Werkstatt, eine Kita und ein Iglu.

Für kreative Rollenspiele stehen zahlreiche Figuren und Gegenstände bereit. So kann das Sandmännchen Pflanzen gießen, sich um die Tiere auf dem Bauernhof kümmern, Kuchen backen oder Holz fällen und Feuer machen. Hüte und Brillen laden zum Verkleiden ein.

In der Spielewelt gibt es zwar keine Maskenpflicht, doch wer möchte, kann dem Sandmännchen und seinen Freunden eine Maske aufsetzen. Weitere Variationsmöglichkeiten beim Spielen bietet der Wechsel zwischen Tag- und Nachtmodus. Per Knopfdruck ist es zudem möglich, den eigenen Bildschirm aufzunehmen und dabei einen Text aufzusprechen. So wird aus dem digitalen Rollenspiel ein individueller Film, den die Kinder speichern und als Video verschicken können.

Weitere Features sind die Spieleklassiker „Memory“ und „Puzzle“ mit Bildern vom Sandmännchen und seinen Freunden.

Umfassendes Video- und Audio-Angebot

Die neue App bietet täglich ab 18.00 Uhr die aktuelle „Sandmann“-Folge, die sieben Tage lang zur Verfügung steht. Über die Einstellungen ist es möglich, sie mit Gebärdensprache und Untertiteln anzusehen. Auch die aktuellen sieben „Baumhaus“-Folgen von KiKA und eine große Auswahl der beliebten Freunde-Geschichten wie „Pittiplatsch“, „Jan & Henry“ oder „Die Schmusedecke“ sind in der Kinder-App abrufbar. Alle Folgen können auch offline angeschaut werden. Zum weiteren Angebot zählen die Hörgeschichten vom Sandmann und seinen Freunden, die wöchentlich erscheinen. Sie sind in einem eigenen Audiobereich abrufbar.

Die neue App ist für iPhone, iPad, Android-Smartphones und Tablets ab sofort im iOS App Store und im Google Play Store erhältlich. Außerdem ist sie per Apple TV und Google Chrome Cast vom Handy auf TV-Geräte übertragbar.  Sie löst die erste Sandmann-App ab, die 2012 veröffentlicht wurde. Diese war nicht nur die erste kostenfreie Kinder-App der ARD, sondern sie ist auch mit 1,2 Millionen Downloads eine der erfolgreichsten Kinder-Apps der ARD.

Die beliebte Sandmann-Homepage sowie die Smart-TV-Angebote zur Kindersendung erhalten parallel zur Veröffentlichung der App ein neues Design. Seit fast 61 Jahren begeistert das Sandmännchen verschiedene Generationen. Jeden Abend schauen 1,2 Millionen kleine und größere Menschen den Traumsandbringer im KiKA, im rbb Fernsehen und im MDR-Fernsehen. Darüber hinaus werden monatlich rund drei Millionen Sandmann-Videos online abgerufen.