Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Marko Hein im Interview: Digitale Wege in der Spielware

Marko Hein im Interview: Digitale Wege in der Spielware
J. Meister

Marko Hein ist bei Ravensburger für Digitales zuständig. Das umfasst sowohl interne Prozesse als auch innovative Spielwaren und Games. Ein breites Feld – in einem sehr agilen Marktumfeld.

Ob und wie ein traditioneller Spielwarenhersteller und Verlag digital werden sollte – und wie es um die Digitalisierung im Schulwesen steht, erzählt Marko Hein in unserem Podcast.

 

Unterscheiden Kinder eigentlich zwischen digital und analog?  Braucht ein Spiel eine digitale Verlängerung in App-Form? Welche Halbwertzeit haben hybride Spiele? Und welchen Einfluss haben digitale Prozesse auf den Handel?

Die digitale Transformation wirft zahllose Fragen auf. Marko Hein ist mit diesen Fragen, speziell im Bereich Spielware, seit Langem vertraut. Angefangen bei Nintendo – dann mit Station bei LEGO und der Telekom – ist er nun bei der Ravensburger Gruppe für alle digitalen Belange zuständig. Und, so Hein, der Spagat zwischen etablierten Prozessen und agilen Methoden ist oft groß – doch genauso groß ist die Freude  darüber, beides in Einklang zu bringen.