Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Zauberhafte Lizenzwelten am PoS: Die Wizarding World als Einkaufserlebnis

Zauberhafte Lizenzwelten am PoS: Die Wizarding World als Einkaufserlebnis
E. Stemmer

Kaufhäuser und Geschäfte haben nach langer Durststrecke wieder ihre Türen geöffnet, der PoS ist bereit für die Kunden. Was es jetzt braucht sind ganzheitliche Einkaufserlebnisse, um Kunden für den Handel zu begeistern. Für stationäre Erlebnisse der Extraklasse sorgen aufwendig inszenierte Verkaufsflächen – zum Beispiel im Harry Potter-Look. Gerade für die Lizenzindustrie sind Handelspromotions die ideale Gelegenheit, die Kunden mit einer umfassenden Produktwelt in den Bann zu ziehen und so die Abverkäufe zu steigern. Als Markeninhaber arbeitet Warner Bros. Consumer Products mit den Händlern bei Konzeption und Umsetzung Hand in Hand und zeigt sich als zuverlässiger Partner.  

Retail-Katalog: Unterstützung für Händler

Mit einem umfangreichen Retail-Katalog entwickelte Warner Bros. Consumer Products als Lizenzgeber einen Leitfaden, der nicht nur Inspiration für spannende Umsetzungsmöglichkeiten am PoS gibt, sondern Händlern konkrete Beispiele aufzeigt, um eine ganzheitliche Shopping-Erlebniswelt zu erschaffen: Angefangen bei Photo Ops, Ideen und Vorschlägen für die Schaufenstergestaltung bis hin zum digitalen Marketing-Baukasten mit Vorlagen für Social Media, Banner oder Newsletter Templates hält der Katalog alles bereit, um Retailer umfassend zu unterstützen – im stationären Handel und im Online-Bereich. 

HARRY POTTER Pop up-Fläche im KaDeWe

Wie erfolgreich die Koordination von Marketing, einem umfangreichen Warenangebot und der Umsetzung einer Lizenz-Erlebniswelt im Handel sein kann, ist gut am Beispiel der HARRY POTTER-inspirierten Pop-up Fläche im Berliner KaDeWe zu sehen, die im vergangenen Jahr zahlreiche Kunden begeisterte: Fans konnten sich über eine Vielzahl an zauberhaften Dekorationen, besonderen Aufbauten, sowie einer breiten Range an Wizarding World Lizenzprodukten erfreuen. Dazu zählen zum Beispiel die bezaubernden HARRY POTTER-Produkte des preisgekrönten Grafikdesign-Studios MinaLima, die erstmals im stationären Handel in Deutschland angeboten wurden. Als Highlight warteten außerdem zwei besondere Photo Ops auf die Besucher: Gleis 9 ¾ und der Spiegel der Wünsche boten die perfekte Kulisse für Erinnerungsfotos. 

Auch im Alsterhaus in Hamburg, in ausgewählten Thalia-Filialen und bei Manor-Einkaufszentren in der Schweiz gab und gibt es aktuell große Verkaufsflächen im Look der Wizarding World. Kooperationen mit weiteren Partnern sind bereits in Planung. Doch nicht nur im stationären Handel, sondern auch im Online-Bereich werden gebrandete Verkaufsflächen mit Hilfe von Bannern und Motiven aus dem Retail-Katalog erfolgreich umgesetzt: Händler wie AmazonmyToys, Alternate und Manor zeigen mit detailreichen Themen-Shops eindrucksvoll, wie ein ganzheitliches Online-Shopping-Erlebnis funktioniert. 

“Die Wizarding World begeistert Fans generationenübergreifend mit Produkten aus unterschiedlichen Warengruppen. Unser Retail-Katalog bietet Lizenzpartnern die Möglichkeit, die Marke bestmöglich am POS zu präsentieren und eine ganzheitliche Einkaufswelt für den Kunden zu schaffen. Unsere Erfahrung zeigt, je spannender, kreativer und magischer das Einkaufserlebnis vor Ort, desto höher auch die Kundenzufriedenheit und die Kaufkraft.“

freut sich Stefan Hausberg, Executive Director Consumer Products bei Warner Bros. über den Erfolg im Retail.