Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Videos der Showroom Weeks auf einen Blick

Videos der Showroom Weeks auf einen Blick
J. Meister

Die Showroom Weeks sind mun schon seit einiger Zeit vorüber. Zahlreiche Besucher haben die Messestände unserer Aussteller besucht, und sich durch die Themenwelten navigiert.

Die Showrooms können von Fachbesuchern übrigens noch immer besucht werden.

Wir haben einiges an Feedback erhalten. Konstruktive Anregungen für Folgeveranstaltungen und großes Lob war dabei. Und auch der Wunsch nach einer Seite, auf der man alle veröffentlichten Videos nachsehen kann.

Dieser Bitte kommen wir hier natürlich gerne nach.

Weshalb Showroom Weeks?

Für wen sind sie konzipiert – und was finden unsere BesucherInnen und Hersteller dort? Unser Geschäftsführer Christophe Macht erklärte in seinem Willkommensvideo, was es mit dem neuen Format von BRANDORA auf sich hat:

 

Wo geht die Reise hin?

Das spanische aiju Institut forscht unter anderem im Bereich Spielware, Lernen und Technik.

José Carlos Sola legt in seiner Präsentation anschaulich dar, welche Rolle Künstliche Intelligenz in der Spielware derzeit spielt – und welche sie vielleicht in naher Zukunft spielen kann.

 

Sicherheit: Fakten und Gefühle

Wie steht es um die Sicherheit von Kinderprodukten? Und wie sehr unterscheidet sich doe öffentliche Wahrnehmung hier von der Faktenlage?

Dr. Tristan Gollnest leitet das LEFO-Institut und prüft hier unter anderem Spielzeuge. Zu dieser Produktkategorie hat er eine besondere familiäre Beziehung, und kennt daher auch die Emotionalität, die in der öffentlichen Diskussion hier oft mitschwingt.

 

Diversity als Erfolgsfaktor

Carol Rapp ist ein bekanntes Gesicht in der Spielebranche. In ihrem Vortrag macht sie sich Gedanken darüber, wie voreingenommen man unbewusst ist, wenn es um Diversity – Themen geht. Und dabei täte Vielfalt auf jeden Fall immer gut und brächte weiter.

 

Messenger Marketing und Chatbots

Viele Händler und Hersteller geben derzeit Gas in Sachen Digitalisierung. Neben dem eigenen Webshop gibt es zahlreiche Touchpoints mit den Kunden, die man in der digitalen Welt gewinnbringend einsetzen kann. Denn Kundenzufriedenheit ist nicht nur im Ladengeschäft einer der Erfolgsfaktoren. Auch online ist Kundenbindung und -kommunikation, die zur Zufriedenheit führt das A und O.

Markus Utomo entwickelt Lösungen, um einfach und individuell mit Kunden zu kommunizieren.

 

Marken schützen und verteidigen

Dominik Sprenger lebt und liebt das Thema Marken. Doch wie schafft man es, starke Marken zu kreieren, zu schützen und lebendig zu halten? In unterhaltsamer Form erklärt er, weshalb es sich für jede Unternehmensgröße lohnt, sich hierüber Gedanken zu machen.

 

Was bringt uns Corona?

Ausser Frust, Angst und Resignation akut wenig, mag man meinen. Und doch lohnt der Blick nach vorne. Und auch zurück. Schon früher wurden existenzielle Krisen überstanden – und haben unglaubliche Veränderungen mit sich gebracht. Vielleicht ist Corona ja eine Chance, überkommene Gepflogenheiten über Bord zu werfen? Jörg Meister spannt den Bogen von Pest über Corona bis hin zur Überführung der Unsicherheit in neue Ordnungsstrukturen und den Parallelen zu dem, was man gemeinhin „Change Management“ nennt.

 

Das Ende der Globalisierung?

Zeigt uns die Pandemie gerade die Grenzen der Globalisierung auf? Wie kann man durch Regionalisierung das Risiko, das internationale Handelsbeziehungen mit sich bringen, minimieren?

Peter Handstein zeigt im Gespräch auf, wie die Hape Gruppe mit Globalisierung und Regionalisierung umgeht.

 

Neuland

Das Buzzword hat Angela Merkel kreiert, als sie das Internet als solches bezeichnete. Erschreckenderweise hat sie nach wie vor recht, wenn man sich ansieht, wie Handel in China mittlerweile aussieht. Nils van Doorn kennt beide Seiten: Er lebt derzeit in Deutschland – aber betreibt auch Handelsunternehmen in Fernost. Und hat hier viele offene Fragen und erschreckende Erkenntnisse sammeln können.

 

Von der Idee ins Regal

Claudia Geigenmüller ist quasi Geburtshelferin für Spiele: Sie begleitet neue Ideen bis ins Regal.

Hier erzählt sie, wie die Zusammenarbeit zwischen Autor, Agentur und Verlag aussieht – und was Corona an diesem Prozess verändert hat.

Ein tolles Feel-Good-Video zum Abschluss der Showroom Weeks.

 

Die Zukunft

Wir sind überzeugt von unserem Format „Showroom Weeks“ und sehen uns durch Ihr Feedback bestärkt darin, an digitalen Konzepten und Dienstleistungen festzuhalten.

Auch das Einbinden und Vermitteln von Fachwissen ist uns ein Anliegen, an dem wir mit unseren Kanälen und Angeboten weiter für Sie arbeiten.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam neue Projekte und Ideen rund ums Thema „Services für die Branche“ zu entwickeln. Sprechen Sie uns gerne dazu an.