Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Strategischer Ausbau der myToys Group zur One-Stop-Positionierung für Familien

Strategischer Ausbau der myToys Group zur One-Stop-Positionierung für Familien
E. Stemmer

Die MYTOYS GROUP, der Nr. 1 Online-Händler für Family-Shopping in Europa, baut sein Partnerprogramm konsequent weiter aus. Allein in diesem Jahr soll sich die Anzahl angebundener Hersteller und Lieferanten auf 400 erhöhen, im nächsten Jahr sogar auf 1000.

Neue Prozess- und Qualitätsstandards für Partnerunternehmen

Johannes Merkl, MYTOYS Group

Zur Qualitätssicherung und für eine optimale Kollaboration mit den Partnern hat die MYTOYS GROUP neue Prozess- und Qualitätsstandards eingeführt und bündelt seine Kompetenzen und Ressourcen innerhalb des Partnerprogramms nun in einem neu geschaffenen Bereich unter der Leitung von Johannes Merkl. „Ziel des neuen Bereichs ist es, unsere Lieferanten bestmöglich zu unterstützen und echte Partnerschaften aufzubauen. Aktuell werden bereits 50 Prozent des Sortiments unserer drei Shops durch das Partnerprogramm generiert. Dieser Anteil wird durch Kooperationen mit weiteren Herstellern und Händlern zukünftig weiter deutlich steigen“, sagt Johannes Merkl, Leiter Partnerprogramm bei der MYTOYS GROUP.

 

Hohe Zielgruppen-Kompetenz macht E-Commerce erfolgreich

Marktentwicklungen zeigen, dass Spezialisten mit hoher Zielgruppen-Kompetenz im heutigen E-Commerce immer mehr an Bedeutung gewinnen. Das kommt auch Herstellern und Lieferanten zu Gute: Die MYTOYS GROUP bietet mit ihren drei Webshops die ideale Vertriebsplattform für sämtliche Familienprodukte. „Unsere Partner profitieren nicht nur von dem extrem hohen Bekanntheitsgrad in der Zielgruppe, sondern auch von deutlich höheren Order-Frequenzen und Warenkörben. Kunden erhalten durch den Ausbau eine noch größere Auswahl an Produkten und eine höhere Verfügbarkeit des Angebots“, so Johannes Merkl weiter.

Hohe Ziele für die Zukunft

Für die Zukunft hat sich die MYTOYS GROUP hohe Ziele gesetzt: Mittelfristig möchte das Unternehmen 3000 neue Partner anbinden. Das Partnerprogramm wird damit wesentlicher Teil des Kerngeschäfts.