Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Schwarz, rätselhaft und morbide – die black stories feiern 15 jähriges Jubiläum

2004 ist bei moses. das erste black stories Kartenset von Holger Bösch erschienen, zehn  Jahre später dann black stories 10 – das Sortiment wächst stetig um viele Themeneditionen und ergänzende Produkte. Im Herbst 2019 feiern die schwarz-roten Kartensets ihren 15. Geburtstag.

Zweite Autoren-Edition zum Jubiläum: Nele Neuhaus

Pünktlich zum Jubiläum konnte der moses. Verlag Deutschlands erfolgreichste Krimi-Autorin Nele Neuhaus für die black stories gewinnen und bringt damit nach der Sebastian Fitzek Edition schon die zweite Autoren-Edition auf den Markt.

Für die erfolgreiche Spielereihe hat Nele Neuhaus 50 brandneue rabenschwarze Rätsel kreiert, wie sie für die Autorin typisch sind: haarsträubend abgründig, perfide und brillant. Jedes Rätsel ein Krimi, bei dem durch Fragen, Raten und Tüfteln ermittelt werden muss, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Die Autorin baute für ihre Fans einige Anekdoten aus ihrem Umfeld ein und wie auch in ihren Krimis ist viel Lokalkolorit aus dem Taunus dabei.

black stories – das steht für makabre Rätselgeschichten mit viel schwarzem Humor und ein bisschen Grusel, die sich so oder ähnlich zugetragen haben könnten. In einer Spielrunde nehmen sie rasch Form an, denn die Spieler müssen durch Ja- und Nein-Fragen die Geschichte entschlüsseln. Manchmal geht es ganz schnell, manchmal beißen sich die Spieler aber auch die Zähne aus.

Schwarze Zahlen für den moses. Verlag

black stories ist von Beginn an ein Produktsortiment, das schwarze Zahlen schreibt: Insgesamt wurden bisher fünf Millionen Exemplare verkauft. Allein black stories 1 befindet sich schon in der 56. Auflage und wurde 622.500 mal gedruckt.

black stories sind Kult! Nicht nur in Deutschland.

Aktuell sind 12 Editionen lieferbar, dazu kommen 21 Themeneditionen. Zusammen mit den Herbstneuheiten 2019 und black stories-Spielen wie „Das mörderische Drehbuch“ oder „black stories investigation“ kommt der Verlag auf insgesamt 40 lieferbare Titel. Die Rätselspiele sind mittlerweile in 30 Ländern erhältlich und erfreuen sich einer global wachsenden Fangemeinde.

Platzierung am POS

Um im Handel die notwendige Aufmerksamkeit zu erlangen, bietet der moses. Verlag diverse Displays an, die größtenteils frei bestückbar sind: