Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Keine Kommentare

Positive Tendenz für die Kind + Jugend

Positive Tendenz für die  Kind + Jugend

Ein leichtes Plus bei der Ausstellerzahl und Internationalität

Rund 1.250 Anbieter werden dieses Jahr auf einer Fläche von 110.000 m² ihre Produkten und Innovationen präsentieren. Der Auslandsanteil liegt wie im letzten Jahr bei hohen 86 Prozent, die Unternehmen reisen aus 53 Ländern nach Köln an. Erwartet werden erneut über 22.000 Fachbesucher aus der ganzen Welt.

Damit bleibt die Kind + Jugend die wichtigste internationale Messe für Baby- und Kleinkindprodukte.  

Von Kinderwagen bis Hygieneartikel

Die Themen Kinderwagen und Kindersitze, Textiles Wohnen, Baby- und Kindermöbel, Hygieneartikel, Spielwaren und Mode verteilen sich auf die zur Verfügung stehenden Hallen 101. und 10.2, 11.1, 11.2 und 11.3 sowie 4.1 und präsentieren den Gesamtmarkt für das In- und Ausland.

 

Kleine und mittlere Unternehmen tragen zur Vielfalt des Angebots bei

Zur umfassenden Vielfalt des Angebots tragen unter anderem die zahlreichen kleineren und mittleren Unternehmen bei, die regelmäßig zur Kind + Jugend ausstellen. Junge Innovative Unternehmern aus Deutschland beteiligen sich erneut unter einem gemeinsamen Dach, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Länderpavillons aus Frankreich, Großbritannien, Korea, Lettland, Norwegen, Russland, Singapur, Spanien und den USA präsentieren darüber hinaus die gebündelte Kompetenz ihrer Aussteller.

Impulse durch attraktives Eventprogramm

Mit einem attraktiven Eventprogramm bietet die Kind + Jugend ihren Besuchern und Ausstellern interessante Impulse.

Im Überblick:

– Kids Design Award – zukunftsweisende Prototypen aus dem Bereich Möbel – Präsentation der zehn besten Entwürfe, ausgewählt von einer Fachjury aus 140 Einreichungen aus 31 Ländern – Preisverleihung am 20.09., 13:00 Uhr, Trend Forum, Halle 11.1, Stand E-050/F-059

– Innovation Award – Top Produktinnovationen und –Weiterentwicklungen aus der Branche – Präsentation der 33 nominierten Produkte in einer attraktiven Sonderschau, ausgewählt von einer Fachjury aus 198 Einreichungen aus 27 Ländern – Preisverleihung der acht Top-Produkte am 20.09., 10 Uhr, Trend Forum, Halle 11.1, Stand E-050/F-059

– Consumer Award – die besten Produkte aus acht Ländern, ausgewählt von Verbrauchern durch Befragungen von Medienpartnern. Halle 10.1, Stand C-070/D-071

– Design Parc – Ausstellung marktreifer internationaler Designprodukte. Halle 11.1,  Stand C-040/D-049, C-050/D-059

– The Connected Kids Room –– ein echtes, vollständig ausgestattetes Kinderzimmer mit digitalen, smarten Produkten. Ausstellung, Halle 11.2, E-021

– Trendforum mit Trendvorträgen – Halle 11.1, Stand E-050/F-059Vorträge u. a. von Trendforschern der GfK, von Trendbible und von The Insights People. Auch der Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e. V. (BDKH) informiert über aktuelle Branchenthemen.

Die Koelnmesse – Global Competence in Furniture, Interiors and Design

Die Koelnmesse ist der internationale Top-Messeveranstalter für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Am Messeplatz Köln zählen die Leitmesse imm cologne sowie die Messeformate LivingKitchen, ORGATEC, spoga+gafa, interzum und Kind + Jugend zu etablierten Branchentreffpunkten von Weltrang. Diese Messen bilden umfassend die Segmente Polster- und Kastenmöbel, Küchen, Büromöbel, Outdoor-Living sowie die Innovationen der Möbelzulieferindustrie ab. Das Portfolio hat die Koelnmesse in den vergangenen Jahren gezielt um internationale Messen in den wichtigsten Boom-Märkten der Welt ergänzt. Dazu zählen die CIKB in Shanghai, die interzum guangzhou in Guangzhou und die Pueri Expo in Sao Paulo. Mit ambista, dem Internetportal des Netzwerks der Einrichtungsbranche, bietet die Koelnmesse ganzjährig direkten Zugang zu relevanten Produkten, Kontakten, Kompetenzen und Events.

Link zur Koelnmesse

 

Kommentar schreiben