Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Netflix übertrifft Erwartungen für das erste Halbjahr 2021

Netflix übertrifft Erwartungen für das erste Halbjahr 2021
E. Stemmer

Netflix macht im ersten Halbjahr 2021 über drei Milliarden US-Dollar Gewinn und stellt damit alle bisherigen Geschäftsjahre in den Schatten. Zwar hat der Streaminganbieter im zweiten Quartal etwa 400 Millionen US-Dollar weniger als im ersten erwirtschaftet, trotzdem sind auch die Zahlen der letzten drei Monate deutlich besser als im Vorjahresquartal – der Anstieg beträgt laut Netflix aktuellstem Bericht rund 90 Prozent. Auch die Anzahl der weltweiten Abonnements steigt weiterhin stetig. Rund 209 Millionen zahlende Abos umfasst das Streamingportal momentan. Im ersten Quartal 2019 hat die Aboanzahl noch bei 149 Millionen gelegen, die Wachstumsrate beträgt somit rund 15,6 Prozent pro Quartal.

 

Nachdem Netflix in den letzten Jahren sowohl als Streamingdienst als auch als Produzent von Filmen und Serien erfolgreich war, will das Unternehmen nun auch den Gaming-Markt erschließen. In einem Informationsschreiben an die Investoren kündigte Netflix an, dass in Zukunft auch Games im Abonnement enthalten sein sollen. Dabei soll sich vorerst auf Mobile Games konzentriert werden.