Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Keine Kommentare

Lösung für FERBEDO gefunden

Lösung für FERBEDO gefunden

Investorenlösung für FERBEDO gefunden

Auxeos übernimmt deutschen Kinderspielzeug-Traditionshersteller

Die auf langfristige Investitionen im deutschen Mittelstand spezialisierte Familienholding Auxeos hat den mehr als 120 Jahre am Markt bestehenden Spielzeughersteller FERBEDO übernommen. Auxeos hat das Unternehmen aus der Insolvenz heraus erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Alexander Bacsics, GF Ferbedo und Erik Petraschek, GF Auxeos

Auxeos wurde 2007 von Erik Petraschek gegründet. Der Fokus des Betriebes liegt ausschließlich auf dem Erwerb und der eigenen Führung von mittelständischen Unternehmen. Der Gründer und Geschäftsführer möchte damit als Familienunternehmer gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. „Wir investieren in den deutschen Mittelstand mit großem Potenzial, um diese Unternehmen langfristig zu begleiten. Die Traditionsmarke FERBEDO passt daher ideal zu uns und wir freuen uns über die getroffene Vereinbarung“, so Geschäftsführer Erik Petraschek.

FERBEDO ist Spezialist in der Herstellung von Rutschfahrzeugen, Go-Carts und innovativer Schlitten. Merkmale sind ein Fokus auf exzellente Qualität und eine Zusammenarbeit mit namhaften Autoherstellern wie Audi, Mercedes, Volkswagen und Volvo. Auch Sonderanfertigungen und Ersatzteile gehören zur Produktpalette des Unternehmens mit Sitz im mittelfränkischen Fürth.

Traditionsunternehmen musste Anfang Juli Insolvenz anmelden

Die Ferdinand Bethäuser GmbH & Co. KG (FERBEDO) musste wegen Liquiditätsschwierigkeiten Anfang Juni Insolvenz anmelden. Das Amtsgericht Fürth bestellte mit Beschluss vom 1. September 2018 Patrick Meyerle von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum Insolvenzverwalter, er war zuvor bereits als vorläufiger Verwalter tätig. „Ich freue mich sehr, für dieses traditionsreiche Fürther Unternehmen eine tragfähige Lösung erzielt zu haben. Die Arbeit der vergangenen Monate hat sich gelohnt“, so Rechtsanwalt Meyerle.

Den M&A-Prozess (Mergers & Acquisitions) begleitete die Beratungsgesellschaft Concentro Management AG um Dr. Michael Saatmann. Als exklusiver M&A-Berater koordinierte das erfahrenes Beraterteam den Verkaufsprozess. „Mit Auxeoskonnten wir einen Krisen-Spezialisten gewinnen, der in der Lage ist, FERBEDO wieder zu einem bedeutenden Unternehmen der Spielwarenindustrie zu entwickeln“, so Dr. Michael Saatmann.

Erik Petraschek ergänzt: „Sowohl Herr Meyerle als auch Herr Dr. Saatmann haben sich außergewöhnlich engagiert, um eine reibungslose Transaktion zu gewährleisten. Ihnen gilt mein Dank. Genauso wie der bisherigen Eigentümerfamilie von FERBEDO, dass sie mir ihr Vertrauen schenken, in ihrer Tradition das Unternehmen weiter zu entwickeln.“

Deutliche Produktivitätssteigerung seit Sanierungsmaßnahmen

In den vergangenen Wochen und Monaten wurden wichtige Sanierungsmaßnahmen umgesetzt. Das Team um PLUTA-Anwalt Meyerle steigerte die Produktivität deutlich, um die hohe Kundenachfrage zu erfüllen. „Mein besonderer Dank gilt insbesondere der Geschäftsführung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von FERBEDO, ohne deren unermüdlichen Einsatz meine leistungswirtschaftlichen Sanierungsmaßnahmen nicht gegriffen hätten“, so Meyerle weiter.

Geführt wird das Unternehmen weiterhin von Geschäftsführer Alexander Bacsics, dem Erik Petraschek künftig als aktiver Eigentümer zur Seite steht. „Wir bauen voll auf die Expertise von Alexander Bacsics und seinem Team, deren Ideen und Umsetzungswillen wir heute die exzellenten Produkte verdanken“, sagt Petraschek. „Gleichwohl werden wir künftig auf der einen Seite Struktur und Organisation modernisieren und an die Gegebenheiten von heute anpassen. Auf der anderen Seite hat FERBEDO bisher weder den Bekanntheitsgrad noch den Marktanteil, den ich mir für diese hochwertigen Produkte vorstellen kann. Denn in der Vergangenheit sind Energie und Herzblut vor allem in die Produkte selbst geflossen. Ich möchte dem Unternehmen mit einer neuen Strategie helfen, neue Absatzkanäle und Marktchancen zu erschließen, indem wir Vertrieb und Marketing neu aufbauen. Dazu werden frische Kooperationen mit angesagten Brands genauso wie Möglichkeiten gehören, Endkunden anders und neu zu erreichen. Meine Vision ist es, dass FERBEDO in wenigen Jahren an allen KITAs und Schulen bekannt ist.“

PLUTA

Ferbedo

Kommentar schreiben