Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

LEGO® Replay – ein neues Pilot-Programm für Nachhaltigkeit in den USA

LEGO® Replay – ein neues Pilot-Programm für Nachhaltigkeit in den USA

Am Dienstag gab die LEGO Group bekannt, dass sie ein neues Pilot-Projekt für Nachhaltigkeit bzw. Wiederverwertbarkeit, LEGO® Replay, in den USA launchten. Das Projekt fördert die Wiederverwendbarkeit von gebrauchten LEGO-Steinen in Non-Profit-Einrichtungen für Kinder.

LEGO-Steine für mehrere Generationen

Der Prozess ist simple: LEGO-Kunden, die aus dem LEGO-Alter entwachsen und keine Verwendung mehr für einzelne Steine oder Sets haben, verpacken diese in eine Kartonage, gehen auf die Replay-Seite, drucken sich ein kostenloses Versandlabel aus und lassen das Päckchen bequem von zuhause abholen. Der Inhalt des Pakets wird dann gesichtet, gereinigt, sortiert und neu verteilt.

“Wir wissen, dass niemand LEGO Steine weg wirft.” erklärt Tim Brooks, Vice President, Environmental Responsibility der LEGO Group das neue Projekt. “Die große Mehrheit unserer Kunden bewahrt sie für ihre Kinder oder Enkelkinder auf. Von anderen erhielten wir die Anfrage, welche Möglichkeiten es gibt die Steine nachhaltig zu entsorgen oder zu spenden. Mit Replay, haben unsere Kunden nun eine gute Option die beides bietet: Replay ist nachhaltig und sozial wirksam.”

Brooks und sein Team arbeiteten drei Jahre an dem Projekt um gewährleisten zu können, dass der Rückgabe- und Wiederverwertungsprozess alle Qualitäts- und Sicherheitsaspekte erfüllt, die die U.S. Standards verlangen. Darauf hin kontaktierten sie die Give Back Box, eine gemeinnützige Organisation, die bereits Bekleidung, Schuhe und weitere Textilien „recycelt“.

“Ich bin begeistert mich an diesem Pilot Programm der LEGO Group zu beteiligen,” freut sich Monika Wiela, Gründerin der Give Back Box. “Ich wuchs in Polen auf und hatte nicht viel Spielwaren in meiner Kindheit, so dass die Zusammenarbeit für mich auch von persönlichem Interesse ist. Was gibt es schöneres, als einem Kind „das Spielen“ zu schenken? Für uns sind die Anzahl der Spenden die kritische Masse, die entscheidet, ob eine Kampagne erfolgreich ist. Deshalb ist es uns wichtig, den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten, um unbenutzte LEGO Steine zu spenden.”