Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

LEGO meets Universal

J. Meister

LEGO kündigt eine exklusive Kooperation mit der Universal Music Group für 2021 an. In welcher Form diese Zusammenarbeit stattfinden wird, ist jedoch noch unklar.

Die LEGO Gruppe und die Universal Music Group (UMG), weltweiter Marktführer im Musikgeschäft, arbeiten exklusiv zusammen. Die Musik und das LEGO® Spielerlebnis verbindet schon jetzt ihr positiver Einfluss auf die Entwicklung der Kinder: Sie inspirieren, entspannen, verbinden, stärken kognitive Fähigkeiten, Ausdruck und Kreativität. Im Fokus der Partnerschaft steht die Entwicklung einer Reihe von LEGO® Produkten, die die nächste Generation von Musikern, der Gestalter der Welt von morgen, und Fans auf ihrem (musikalischen) Weg begleiten und inspirieren. Mit dem neuen Spielerlebnis entdecken Kinder ihre Kreativität und drücken sich individuell durch Musik aus. Die Markteinführung der neuen LEGO® Sets ist für das Jahr 2021 geplant.

Als weltweiter Marktführer im Musikgeschäft verbindet UMG Menschen auf der ganzen Welt und bringt nicht nur ihre lokalen und globalen Superstars, sondern auch ihre konkurrenzlosen Erfahrungen als Musikverlag mit in die Partnerschaft ein. Die LEGO® Gruppe steuert ihrerseits einen langjährigen Wissens- und Erfahrungsschatz in der Entwicklung von innovativen Bau- und Spielerlebnissen bei. Seit 1932 fördert und inspiriert das dänische Unternehmen Kinder auf der ganzen Welt – und das von Generation zu Generation.

Durch die Verbindung von Musik mit dem LEGO® Bau- und Spielkonzept bekommen Kinder neue aufregende Möglichkeiten, sich auszutauschen und sich selbst sowie ihre Liebe zur Musik kreativ auszudrücken. Mit einem umfassenden interaktiven Spielerlebnis und Gemeinschaftsgefühl möchten beide Partner die kreative Entwicklung von Kindern weiter unterstützen.

Olivier Robert-Murphy, Global Head of New Business von UMG, sagt: „Die Musik spielt eine wesentliche Rolle im Leben eines jeden Kindes – von dem Moment seiner Geburt an und seine ganze Entwicklung hindurch. Über Jahrzehnte hinweg haben Kinder ihre Leidenschaft über Vinyl, Radio, Kassette, Musikvideos, CDs und Streaming-Plattformen weiterverfolgt. Jetzt werden wir mit der Partnerschaft zwischen der LEGO Gruppe und UMG einen neuen interaktiven Weg möglich machen, der die nächsten Generationen von Fans und kreativen Visionären inspiriert.“

Zu der Zusammenarbeit sagt Julia Goldin, CMO der LEGO Gruppe: „Wir wissen, dass Musik eine große Leidenschaft vieler Kinder ist. Musik hat diese unglaubliche Wirkung, Kinder und Familien zu begeistern und miteinander zu verbinden – genau wie der LEGO Stein. Mit dieser Partnerschaft kombinieren wir Musik mit dem LEGO Spielkonzept und ermöglichen Kindern dadurch, sich auf ganz neue Weise kreativ auszudrücken und Musik zum Leben zu erwecken, in ihrer eigenen Welt, auf ihre eigene Art.“

Auch Entwicklung, Produktion und Verleih von Filmen geht zu Universal

Desweiteren schlossen LEGO und Universal Pictures eine Partnerschaft, die vertraglich für zunächst fünf Jahre garantiert ist. Die Zusammenarbeit umfasst die Entwicklung, Produktion und den Verleih von LEGO Filmen.
Zu Comcast NBCUniversal gehören auch DreamWorks Animation sowie Illumination Entertainment, sodass faszinierenden neuen LEGO-Filmen nichts im Wege stehen dürfte.

Das Unternehmen Rideback, das auch die bisherigen Animationsfilme betreute, ist weiterhin als Produktionsfirma an Bord. Bei LEGO wird die Sparte von Unterhaltungschefin Jill Wilfert betreut.

Bisheriger Partner im Filmgeschäft war Warner Bros.
Die vier gemeinsam mit Warner realisierten Filme spielten seit Februar 2014 weltweit über 1,1 Mrd. Dollar ein.