Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Kinderspiel des Jahres wird online verliehen – Interview mit Christoph Schlewinski

Kinderspiel des Jahres wird online verliehen – Interview mit Christoph Schlewinski
J. Meister

Christoph Schlewinski ist Koordinator der Jury „Kinderspiel des Jahres“. In unserem Podcast erzählt er, was an der diesjährigen Verleihung besonders ist – und welche Auswirkungen Corona in Bezug auf das Spielverhalten hat.

 

Corona macht alles anders. Auch die Verleihung des Preises „Kinderspiel des Jahres“. Wie viele andere Veranstaltungen, wird auch diese online stattfinden. Christoph Schlewinski wird die Ehrung im Studio vornehmen – und diesmal sind keine Kinder zugegen.

Dennoch gibt es spannende Spiele, die auf der Auswahlliste – und auf der Nominiertenliste stehen. Dem Sieger winkt der „blaue Pöppel“ – und dem Verlag eine große Steigerung der Auflage. Es gibt auch Kritiker: Der Handel steht dem Ganzen teils skeptisch gegenüber, da gerade die nominierten und geehrten Spiele massiv im Verkaufspreis sinken – eine Skurrilität unserer Branche. Ob man dem Ganzen mit einer Preisbindung begegnen könnte, und wie seine Vision vom gemeinsamen Spielen nach Corona ist, erzählt Christoph Schlewinski in unserem Podcast-Interview.

Online Preisverleihung

Aufgrund der Schutzmaßnahmen vor der Ausbreitung des Corona-Virus verzichtet der Verein auf die Preisverleihungs-Zeremonie in Hamburg. Die Bekanntgabe wird nur online auf der Webseite und auf Facebook gestreamt.

 Nominiert sind:

Näheres zu allen Nominierungen in den drei Kategorien finden Sie hier.

Der Spiel des Jahres e.V. freut sich über Zuschauer:

Am        Montag, 15. Juni 2020
ab         10.30 Uhr

auf seiner Homepage oder Facebook-Seite.