Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

KiKA veranstaltete zweiten Produzententag

KiKA veranstaltete zweiten Produzententag
E. Stemmer

Großes Zusammentreffen von Programmleiter und Produzenten in Erfurt.

Zum zweiten Produzententag des Kinderkanals von ARD und ZDF am 15. November 2018 haben sich 100 Bewegtbildproduzent*innen von Kinderangeboten in Erfurt eingefunden. Sie nutzten die Gelegenheit, sich ausführlich über KiKA, grundsätzliche Programmstrategien und geplante Vorhaben 2019 zu informieren.

„Wir verstehen uns als Partner der Produzenten. Eine enge Zusammenarbeit ist für uns der Schlüssel für innovative Ideen und einen gemeinsamen Programmerfolg“, so KiKA-Programmgeschäftsführerin Dr. Astrid Plenk.

© MDR/Axel Berger, Dr. Astid Plenk

Dr. Astrid Plenk gab Einblicke in die KiKA-Programmstrategie sowie in ausgewählte Projekte im kommenden Jahr 2019. Patricia Vasapollo (Leiterin FS Bildung, Familie & Service Hessischer Rundfunk) und Michael Stumpf (Leiter ZDF- Hauptredaktion Kinder und Jugend) ergänzten die Gesprächsrunde mit zukunftsweisenden Impulsen für ein kreatives Kinderprogramm. Zahlreiche Programmverantwortliche aus den ARD-, ZDF- und KiKA- Programmredaktionen standen ebenfalls als Gesprächspartner zur Verfügung. Die Veranstaltung moderierte „Timster“-Moderator Tim Gailus.

Frau Dr. Astrid Plenk zeigte sich beeindruckt vom großen Interesse für Kinderprogramm und Content, aber auch Anzahl und Vielfalt der Firmen aus dem gesamten Bundesgebiet, vertreten durch zahlreich angereiste Produzentinnen und Produzenten. „Wir befinden uns in einer Zeit, in der vieles im Medienbereich im Umbruch ist. Neue Wege wollen beschritten und dabei die verschiedenen Ausspielwege bereits im Entstehungsprozess relevanter und partizipativer Inhalte für Kinder mitgedacht werden. Dazu ist ein intensiver Austausch wichtig“, verdeutlicht die KiKA-Programmgeschäftsführerin.

Link zu KIKA