Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Junior Brands Group / KFG insolvent

Junior Brands Group / KFG insolvent
J. Meister

Die Kanz Financial Holding und alle Unterfirmen der Gruppe, inklusive Kids Fashion Group, Junior Brands Group, Build a Bear Deutschland und Spielwaren Kurtz haben am 1. 4. 2020 beim Amtsgericht Tübingen Insolvenz angemeldet.

Seit Langem sind Lieferschwierigkeiten der Textilunternehmen bekannt und man munkelte, dass ein baldiges Ende abzusehen sei.

Die Verluste der Lizenzen Steiff und Marc O’Polo waren bereits größere Vorboten des jetzt besiegelten Schrittes.

Insgesamt hatte es das Markenportfolio der Schwaben in den letzten Zeiten schwer, zu überzeugen. Und auch der jüngste Lizenzabschluss mit Esprit Kids brachte hier keine Kursumkehr.

Auch der Handel hatte seine Probleme mit der KFG und angeschlossenen Unternehmen – so gab es Lieferausfälle und nur mangelhaft geführte Marken.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Tobias Wahl aus Stuttgart bestellt.

 

Kommentare