Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Join the Pac – 40 Jahre Pac-Man

Join the Pac – 40 Jahre Pac-Man
C. Macht

In den 80er Jahren waren Spielhallen Kult und wurden zum zweiten Wohnzimmer vieler Jugendlicher. Sie verprassten ihr Taschengeld in den Arcades, den lauten und grellen Videospieltempeln auf der ganzen Welt! Namco, Sega, Atari, Taito und Nintendo dominierten in den Spielhallen mit ihren Videospielen.

40 Jahre pac-Man

Den 22. Mai 1980 kann man getrost als die Geburtsstunde des kommerziell erfolgreichen Videospiels sehen. Mit Pac-Man stellte der Spielautomaten-Hersteller Namco eines der populärsten Arcade-Spiele aller Zeiten vor. Toru Iwatani ist der Schöpfer von Puck-Man, wie das Spiel in Japan hieß. Programmiert wurde es von einem Team unter Shigeo Funaki und Hideyuki Mokajima – der einprägsame, nervtötende Ton stammt von Toshio Kai.

Im Frühjahr des Jahres 1980 wurde das Spiel als Puck-Man erstmalig in Japan für Arcade-Automaten veröffentlicht. Der Launch läutete die goldene Dekade des Videospiels ein. Puck-Man erlangte eine kometenhafte Popularität, zunächst in Videospielhallen, dann als Computer und Videogame, in der Popkultur mit dem Hit „Pac-Man Fever“ und durch eine Reihe von Branding- und Unterhaltungsauftritten. Mit einem Bekanntheitsgrad von 90 % ist das Image der Marke Pac-Man eine der höchsten auf der ganzen Welt.

Das Spiel übers Fressen!

Der kleine gefräßige Pac-Man sieht aus wie eine Pizzascheibe aus der ein Stück herausgeschnitten wurde. Die gelbe Spielfigur bewegt sich in einem übersichtlichen Labyrinth und muss auf seinem Weg Punkte fressen. Dabei wird sie von 4 Gespenstern verfolgt. Eine Kraftpille, Tunnel und Obst, dass plötzlich erscheint, unterstützen Pac-Man bei der Völlerei und der Flucht vor den Gegnern. Sind alle Punkte gefressen und Pac-Man nicht gefangen, gelangt er ins nächste Level, wo dann die Geschwindigkeit steigt.

Die Anzahl der Level sollte eigentlich unendlich sein – der Rekord liegt bei 255 Ebenen. Weiter geht es aber leider nicht, denn 255 ist die größte Zahl, die im Dualsystem mit 8 Stellen (gleich 8 Bits) darstellbar ist. Der „Überlauf“ des Level-Zählers sorgt dann im 256 Level für den „Kill-Screen“, der das Labyrinth zerstört. 3.333.360 Punkte ist die höchste, mögliche Punktzahl, die der Amerikaner William James „Billy“ Mitchell, Jr. im Jahr 1999 als erster erreichte und damit ins Guinness Buch der Rekorde einging. Er brauchte für den Rekord fast sechs Stunden,

Im Oktober 1980 kam das Spiel in die Vereinigten Staaten und erobert von dort die Welt im Sturm. Midway Games hatte sich die US-Rechte gesichert und veröffentlichte das Spiel unter dem Namen Pac-Man, in der Befürchtung, dass Kinder bei Puck Man-Arcade-Automaten das ‚P‘ in ein ‚F‘ ändern könnten. Innerhalb eines Jahres wurden mehr als 100.000 Spielautomaten verkauft! Bis 1982 gaben mehr als 30 Millionen Amerikaner etwa 8 Millionen Dollar pro Woche aus, um Pac-Man auf den Automaten zu spielen.

Grenzenloser Erfolg als Ikone von Generationen

400.000 verkaufte Spielautomaten, sieben Millionen verkaufte Spiele mit mehr als 40 Spin-Offs sind unerreicht. Der gelbe Vielfraß wurde auf T-Shirts, Mützen und BHs verewigt. Unzählige Lizenzartikel wie Plüschtiere, ein Brettspiel, Uhren, Reisegepäck und sogar Nudeln sind ein Beweis für die Vermarktungsfähigkeit. Da auch viele andere Retromarken zurzeit erfolgreich lizensiert werden, steckt in Pac-Man noch viel Potential.

Infografik: Pac-Man ist die Arcade-Nummer-1 | Statista

Vier Jahrzehnte sind vergangen und Pizzaface ist immer noch aktuell bei Kindern und Erwachsenen. 2003 sagte der Marcus Brigstock, ein britischer Komiker: „Würden Computerspiele tatsächlich Kinder beeinflussen – wir würden heute alle in dunklen Räumen herumlaufen, Pillen schlucken und repetitive elektronische Musik hören.“

„Jeder bei BANDAI NAMCO Entertainment ist äußerst stolz und begeistert, 40 Jahre PAC-MAN zu feiern, nicht nur eine Videospiel-Ikone, sondern eine wahre kulturelle Ikone“, sagte Chris Gilbert, Senior Vice President of Sales und General Manager bei BANDAI NAMCO Entertainment America Inc. „2020 wird ein monumentales Jahr, in dem wir den Geburtstag von PAC-MAN das ganze Jahr über mit bahnbrechenden Markenpartnerschaften, einem neuen Titelsong und engagierten Veranstaltungen rund um den Globus feiern werden“

„Wir freuen uns, 40 Jahre PAC-MAN mit unseren Fans auf der ganzen Welt feiern zu können, und wir freuen uns darauf, alles zu enthüllen, was wir das ganze Jahr über geplant haben“, sagte Herve Hoerdt, SVP of Marketing, Digital & Content bei BANDAI NAMCO Entertainment Europe. „Es zeugt von der anhaltenden Popularität und Anerkennung von PAC-MAN, dass wir in der Lage sind, eine Reihe von weltweit einzigartigen Partnerschaften und Innovationen für die Marke zu schaffen“, so Hoerdt weiter.