Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Herausforderungen als Chancen nutzen – Toynamics Day

Herausforderungen als Chancen nutzen – Toynamics Day
E. Stemmer

Am 20. Januar 2021 führte die Toynamics Europe GmbH den digitalen Toynamics Day durch. Der digitale Event vereinte auf unterhaltsame und kurzweilige Art und Weise Informationen mit persönlichem Content. Neben einer Tour durch den firmeneigenen Bambuswald und dem Betrieb in China standen unter anderem die Vorstellung von Produktneuheiten in Kanada und Deutschland sowie ein Toynamics Talk mit Dennis Gies, Ulrich Texter und weiteren Branchen-Hochkarätern auf dem Programm.

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg

„Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg!“, damit eröffnete Dennis Gies den Toynamics Day, der eine bunte, spannende Agenda bot und die Kommunikation mit Partnern und Kunden auf ein „next level“ hob. Kosten und Mühen wurden dabei nicht gescheut – Toynamics nutzte die letzten Monate, um ein eigenes Studio im deutschen Headquater zu bauen und einzurichten.

Dennis Gies, CEO der Toynamics Europe GmbH, begrüßt seine digitalen Gäste

Zu Beginn wurden die Teilnehmer von Peter Handstein persönlich durch die Produktionsstätten geführt und erhielten einen kurzen Rück- sowie Ausblick:

„2020 war ein herausforderndes Jahr, das mich sehr an die Krise von 2008 / 2009 erinnerte. Aber es war kein schlechtes Jahr für Hape. Wir konnten eine Steigerung der Umsätze in Höhe von 15% erreichen. Wir bleiben unserer Philosophie treu, wir lieben Herausforderungen, denn einfach haben wir es uns noch nie gemacht. Krisen haben Risiken, bieten aber auch viele Möglichkeiten und Chancen. Wir werden auch in 2021 investieren – in Maschinen und vor allem Menschen. Wir glauben an die Zukunft, wir glauben an die Kinder!“ 

Peter Hanstein, Gründer von Hape führt durch die Fabriken

Im Anschluss wurde das Fernweh der Toynamics Day Teilnehmer kräftig angeheizt, indem Peter Handstein zu einem virtuellen Besuch in den firmeneigenen Bambuswald und das Research Center, ein firmeneigenes Ressort für Forschungsgruppen, Kunden, Familien und Mitarbeitern, einlud und die Ansprüche und Umsetzungen des Unternehmens in Bezug auf Nachhaltigkeit, sowohl bei den Produkten, als auch der Produktion und den Firmengebäuden, zeigte.

Ein phänomenales Gebäude aus dem Hape Research Center

Produktneuheiten für 2021

Nach der Mittagspause stellte Toynamics die Produktneuheiten des riesigen Sortiments vor, welches 2021 ausgeliefert wird. Zu Wort kamen unter anderem auch die beiden Gründer des kanadischen Partners Tween Team, für die sie die Produkte der beiden Marken Nebulous Stars und brandneu DinosArt in Europa distribuieren. 

Geneviève Lecompte, President & Co-Owner, Tween Team

Es folgten die Produktneuheiten und die zu erwartenden Highlights von Hape, Skip Hop und weiteren ausgewählten Brands aus dem Markenportfolio des international agierenden und familiengeführten Konzerns.

Toynamics Talk – eine illustre Runde im Gespräch

Abgeschlossen wurde der erfolgreiche Tag mit einer spannenden Talkrunde zum Thema Spielwarenbranche zwischen Gegenwart und Zukunft mit Dennis Gies, den allseits geschätzten Ulrich Texter, Chefredakteur der planet toys, Sebastian Lang, Inhaber „Spielkiste“ in Höchstadt a. d. Aisch, Peter Willrich, Globus SB-Warenhaus und Daniel Pejic, Category Manager Baby-Walz GmbH (ohne Bild). Dabei wurde über die Bedürfnisse von Verbrauchern, die Relevanz von Impulsartikeln, Überraschungsmomenten im Handel, den Stärken vom stationären Handel gegenüber den Online-Retailern u.v.m. diskutiert.