Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Giochi Preziosi Germany GmbH streicht die Segel…

Giochi Preziosi Germany GmbH streicht die Segel…

…doch die Fahrt geht weiter. Die italienische Muttergesellschaft Giochi Preziosi S.p.A. beschloss Anfang Januar 2020 die deutsche Tochtergesellschaft aufzulösen und den Vertrieb der Produkte in Österreich und Deutschland voraussichtlich direkt über Italien abzuwickeln.

Gemäß des Gesellschafterbeschlusses vom 01.01.20 soll der Geschäftsbetrieb am Standort Nürnberg mit Wirkung zum Ablauf des 31. März 2020 stillgelegt werden.

Eine mangelnde Distributionsquote war der Anfang vom Ende

Die Gründe für die Liquidation der deutschen Vertriebsgesellschaft von Giochi Preziosi liegen trotz mehrjähriger Restrukturierungsmaßnahmen in der nicht ausreichenden Distributionsquote, die notwendig ist, um entsprechende Marketingmaßnahmen durchführen zu können. 

 Marketingmaßnahmen sind speziell für den Abverkauf eines trend- und lizenzbetonten Spielwarensortiments, auf welches Giochi Preziosi spezialisiert ist, eine notwendige Voraussetzung um am Markt erfolgreich bestehen zu können.

Deutsche Händler erhalten weiterhin die Produkte

In den letzten Jahren wurden die Produkte über externe Vertriebsagenturen bzw. Vertriebskooperationen in den deutschen Handel verkauft. Auf der Spielwarenmesse soll bekannt gegeben werden, wie zukünftig die Ware nach Deutschland vertrieben wird. Das Unternehmen launchte sehr erfolgreich im Oktober des letzten Jahres ein ansprechendes Frozen 2 Sortiment, das auch weiterhin für die Händler in Deutschland erhältlich sein wird.

Das deutsche Team wird in den kommenden Monaten mit höchster Priorität dafür sorgen, dass der Vertrieb auch zukünftig reibungslos erfolgen kann und dafür Hand in Hand mit der Muttergesellschaft zusammenarbeiten, um einen fließenden Übergang der Geschäfte zu ermöglichen.