Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Gewinn- und Umsatzwachstum für Hasbro

Gewinn- und Umsatzwachstum für Hasbro

Hasbro meldet Gewinn- und Umsatzwachstum sowohl für das letzte Quartal als auch für das Gesamtjahr 2019.

„Das Hasbro-Team hat ein gutes Jahr hinter sich gebracht und wichtige Ziele erreicht, die wir uns für 2019 gesetzt haben. Wir konnten die Erträge in allen Regionen profitabel steigern, unterstützt durch die erfolgreiche Umsetzung unserer Vertriebskanalstrategie. Wir erzielten ein Wachstum bei MAGIC: THE GATHERING, das durch die erfolgreiche Einführung von Arena vorangetrieben wurde, und haben während der Hauptsaison auf hohem Niveau gearbeitet“, erklärte Brian Goldner, Hasbro’s Vorsitzender und CEO die Erfolge des Unternehmens. „Die Übernahme von Entertainment One beschleunigt unsere Markenstrategie und erweitert unsere Kompetenz und Fähigkeiten als globales Spielwaren- und Entertainmentunternehmen erheblich. Unsere Teams arbeiten aktiv daran, die Werte der gesamten Organisation zu erschließen – dazu zählen die Bereiche Spiele, Spielware, Konsumgüter und Unterhaltung.“

„Unsere Teams nutzen die Weihnachtssaison und arbeiteten auf sehr hohem Niveau. Sie konnten den Umsatz- und Gewinnwachstum im vierten Quartal, sowie im gesamten Jahr voran treiben, gleichzeitig unsere Lieferkette diversifizieren und den Abschluss einer großen Übernahme vorbereiten“, freute sich Deborah Thomas, Hasbro’s Chief Financial Officer. „Wir sind stark positioniert um weiterhin in langfristige Wirtschaftsfaktoren zu investieren – dazu zählen unter anderem Markeninnovationen, Spiele und Unterhaltung. Des Weiteren konzentrieren wir uns darauf, zu unserem erklärten Ziel eines 2,0- bis 2,5-fachen EBITDA (earnings before interest, taxes, depreciation and amortization) über die nächsten 3 bis 4 Jahre zurückzukehren“.

Frozen 2 und Star Wars unterstützten den Umsatz in Q4

Im vierten Quartal 2019 stiegen die Nettoeinnahmen um 3% auf 1,43 Milliarden Dollar (1,39 Milliarden Dollar im vierten Quartal 2018), wobei der Nettoumsatz des vierten Quartals 2019 durch einen ungünstigen Wechselkurs in Höhe von 13,0 Millionen US-Dollar beeinflusst wurde.

Der Umsatz des vierten Quartals wurde durch die starke Nachfrage nach Lizenzprodukten für Disney’s Frozen 2 und Star Wars unterstützt. Die Nettoeinnahmen für das Gesamtjahr 2019 stiegen um 3% auf 4,72 Milliarden Dollar (4,58 Milliarden in 2018). Die Nettoeinnahmen stiegen um 5%, ohne Berücksichtigung eines ungünstigen Währungseinflusses von 78,5 Millionen US-Dollar.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 wird Hasbro die Übernahme von eOne abschließen. Die Finanzergebnisse von Hasbro für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2019 beinhalten nicht die Ergebnisse von eOne, sondern wurden durch die Finanzierung der Übernahme von eOne, Devisenabsicherung und andere Aktivitäten beeinflusst.