Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Gemeinsame Spendenaktion von BRANDORA und Jumbo Spiele

Gemeinsame Spendenaktion von BRANDORA und Jumbo Spiele
J. Meister

Jumbo Spiele und BRANDORA überreichen umfangreiche Sachspende an Kinder und Jugendliche in Quarantäne im Flüchtlingsheim Königswinter.

Die Unterkunft für Geflüchtete „Haus Katharina“ in Königswinter beherbergt derzeit rund 130 Personen. Da in der Einrichtung mehrere positiv getestete Fälle von Covid-19 auftraten, wurden die Bewohner unter Quarantäne gestellt. Unter ihnen zahlreiche Kinder und Jugendliche.

Die dortigen Bewohner werden durch eine Schleuse mit Essen und dem Nötigsten versorgt, und müssen sonst in ihren Zimmern bleiben.

Diese Situation ist sowohl für die dort untergebrachten Menschen, sowie die im Haus Katharina beschäftigten Personen höchst belastend.

Gemeinsame Spendenaktion

Auf Initiative von Christel Feyen konnte BRANDORA nun gemeinsam mit dem Spielwarenhersteller Jumbo Spiele für ein wenig Zerstreuung und Entlastung für die dort ansässigen Kinder und Jugendlichen sorgen:

In Form einer Sachspende konnten wir zahlreiche Spiele an die Heimleitung überreichen. Gespendet wurden Spiele für Kinder aller Altersgruppen. Der Fokus lag hierbei auf edukativen Spielen der Reihen Dessineo, Electro, GOULA und Puzzles, die die Kinder allein spielen können. Es wurde besonders darauf geachtet, dass Spiele gespendet werden, die wenig Erklärung bedürfen, sodass sie von Kindern gespielt werden können, die kein Deutsch sprechen.

„ Wir möchten uns im Namen der Jumbo Spiele GmbH herzlich für die Möglichkeit der Teilnahme an der Aktion bedanken und sind froh, dass wir einen Teil dazu beitragen konnten, diesen Kindern in einer solch schweren Zeit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.“, so Romina Schwark im Namen des ganzen Jumbo – Teams.

Stellv. Bürgermeister Norbert Mahlberg, Christel Feyen

Schnelle und spontane Hilfe

Aufgrund der Dringlichkeit wurden die Spiele direkt aus der Jumbo-Firmenzentrale in Haan bereitgestellt.

Natürlich wurde bei der Übergabe – sowohl bei der Jumbo Unternehmenszentrale in Haan, als auch bei der Flüchtlingsunterkunft in Königswinter – darauf geachtet, dass die geltenden Bestimmungen zum Schutz aller beteiligten Personen gewährleistet waren.

Wir danken allen Beteiligten, allen voran Frau Schwark und dem Jumbo – Team für diese tolle Geste und der spontanen und großzügigen Hilfe.

 

Alle Bilder Copyright BRANDORA / A. Feyen