Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Fehn – ein Traditionsunternehmen feiert 70. Geburtstag

Fehn – ein Traditionsunternehmen feiert 70. Geburtstag

70 Jahre Fehn GmbH & Co. KG – das Traditionsunternehmen, bekannt für sein breites Sortiment an Spielsachen für Babys, gibt es nun schon seit 1949. Unter der Führung von Arthur Fehn, Arnold Fehn Senior und Arnold Fehn durchlief der Spielzeughersteller, mit Sitz im oberfränkischen Rödental, eine Reihe an Veränderungen, die das heutige Image der Marke Fehn stark geprägt haben. Wie es das Unternehmen schafft, sich im umkämpften Markt zu behaupten, verrät Geschäftsführer Arnold Fehn, der nun das Unternehmen in dritter Generation erfolgreich führt.

 

Zunächst einmal, herzlichen Glückwunsch zum 70. Firmenjubiläum! Da halten Sie ja ein fast geschichtsträchtiges Unternehmen in Ihren Händen. Wie fühlt es sich an, Teil dieser Geschichte sein zu dürfen?

A.F.: Vielen Dank! Ja, in der Tat, 70 Jahre sind schon eine lange Zeit. Ich leite unser Unternehmen jetzt bereits seit 1994, in der dritten Generation. Ich bin sehr glücklich, dass Fehn in der Familie geblieben ist und stolz, dass ich in die Fußstapfen meines Vaters und Großvaters treten und auch weiterhin am Erfolg festhalten konnte. Da steckt schließlich unser Lebenswerk drin.

Das Unternehmen Fehn und vor allem Ihr Sortiment haben sich seit 1949 schon stark verändert. Sehen Sie in diesem Wandel den Erfolg Ihres Unternehmens?

 A.F.: Auf jeden Fall. Ein Unternehmen muss immer wieder flexibel auf die Veränderungen des Marktes reagieren, um am Ball zu bleiben. Unsere Entwicklung von Porzellanpüppchen hin zur Spezialisierung auf Spielwaren für Babys im ersten Jahr ist maßgeblich für unseren Erfolg. Dank innovativer Produktkonzepte, unserem hohen Anspruch an Qualität und unserer Fertigungskompetenz konnten wir uns über all die Jahre in der Spielwaren-Branche bestens behaupten. 

Welche Neuerungen empfinden Sie als besonders prägend?

A.F.: Zum einen das sechsköpfige hauseigene Team an Spielzeugdesignern, die unseren Produkten eine eigene Handschrift verleihen und das Sortiment so einzigartig machen. Zum anderen unsere eigenen Produktionsstätten in Sri Lanka. Dort produzieren wir an zwei Standorten und fertigen nach den von uns definierten hohen Qualitätsstandards.

Die Gründung eigener Produktionsstandorte im Ausland ist definitiv bemerkenswert. Wie kam es zu dieser Entscheidung?

A.F.: Höchste Sicherheit und Qualität sind Werte, die fest in unserer Unternehmensphilosophie verankert sind. Beide Produktionsstätten in Sri Lanka sind daher perfekt ausgestattet, um eine besonderes hohe Produktqualität zu garantieren. Strenge Kontrollen der Materialien, eine Überwachung des Herstellungsprozesses und Prüfungen der Produkte auf Unbedenklichkeit und Sicherheit sind Pflichtprogramm. Dabei setzen wir auch auf die Expertise unabhängiger Institute, um unsere Produkte kontinuierlich zu verbessern. 

Ihr Unternehmen Fehn GmbH & Co. KG legt besonderen Wert auf Qualität, auch im Bezug auf den Umgang mit Arbeitskräften. Wie verhält sich das in Sri Lanka?

A.F.: Faire Arbeitsbedingungen und ein respektvoller Umgang mit unseren Arbeitskräften sind ganz selbstverständlich und auch an unseren Standorten in Sri Lanka ein Muss. Ganz klar! Die Verantwortung für die Werke in Sri Lanka liegt bei meinem Bruder, Dr. Achim Fehn, der natürlich auch im Ausland nach dem Rechten sieht. Ohne die Leistung unserer Mitarbeiter wäre Fehn schließlich nicht das, was es heute ist. Gesundheit und oberste Sicherheit am Arbeitsplatz gehören in Sri Lanka genauso zu unserer Unternehmensphilosophie wie in Deutschland. 

Mit einem Sortiment für Babys von 0 bis 12 Monaten bedienen Sie eine sehr schmale Zielgruppe. Und trotzdem ist Fehn so erfolgreich! Hand auf’s Herz, ist man da nicht auch ein bisschen stolz?

A.F.: Na klar bin ich stolz, dass wir trotz Fokus auf eine so enge Zielgruppe ein konstantes Wachstum verzeichnen und uns als gesundes Unternehmen präsentieren können. Vor allem bin ich dabei auf unser tolles Fehn-Team stolz. Unseren Mitarbeitern ist unsere Firmenphilosophie genauso wichtig wie meiner Familie. Ohne sie wäre ein solcher Erfolg gar nicht möglich. 

Haben Sie ein Erfolgsgeheimnis?

A.F. (lacht): Ich würde nicht sagen, dass unser Erfolg auf einem Geheimnis beruht. Eigentlich ist es ganz einfach. Wir sind – trotz des hohen Wettbewerbs – so erfolgreich, weil unsere Artikel schön sind und unsere Qualität hoch ist: Unsere Baby-Produkte kombinieren pädagogische Werte mit hochwertigen Materialien … und das alles designed in Germany. Genau das wollen frischgebackene

Eltern von heute für Ihren Nachwuchs – Spielsachen, mit denen  Kinder bedenkenlos spielen können! Deshalb halten wir an dieser Tradition fest. Qualität gewinnt eben doch.

Arnold Fehn, Geschäftsführung,

Wir danken Ihnen für das Gespräch.