Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Die Toddys sind los!

Die Toddys sind los!

siku wagt sich mit den Toddys in ein völlig neues Feld für das Unternehmen vor: Spielware für Kleinkinder ab 18 Monaten. Und das machen die Fahrzeugspezialisten wirklich nicht schlecht.

Ab Frühjahr 2020 sind bei siku die Toddys los. Liebevoll und fantasievoll gestaltete Fahrzeuge und Fluggeräte erleben zusammen mit ihren fröhlichen Fahrern spannende Geschichten. In der siku-bekannten Qualität unterstützen die Toddys mit viel Spielspaß die Entwicklung von Kleinkindern ab 18 Monaten. Mit altersgerechten Funktionalitäten und begleitenden Geschichten unterstützen die Toddys zudem sozial-interaktives Spiel, Konzentration und Ausdauer.

Interview mit Carina Quast, verantwortliche Produktmanagerin

Wir sprachen mit der verantwortlichen Produktmanagerin Carina Quast, was es mit den Toddys auf sich hat, welche Gedanken hinter der Spielserie stecken, und wie die neu kreierte Marke Toddys sich in den Handel – und in die Kinderzimmer fügt.

Bei Sieper geht es nicht nur darum, ein neues Spielsystem zu etablieren – vielmehr schaffen die Toddys, bereits kleine Kinder mit Produkten von siku vertraut zu machen. Sieper baut dabei auf das Vertrauen von Eltern und Schenkern in die Qualitätsmarke siku.

„Die Toddys by siku sind mehr als eine Sortimentserweiterung, sondern wir entwickeln mittelfristig eine neue Spielwelt, die dem Handel Wiederkäufe und Mehrumsatz ermöglichen. Der Handel profitiert von der hohen Bekanntheit und dem hohen Vertrauen in die Marke siku, die wir in den vergangenen Jahrzehnten aufgebaut haben“, betont Britta Sieper, Geschäftsführerin der Sieper GmbH. 

Design, Produktfunktionalität, Kommunikation und Verpackung der neuen Spielwelt werden durch den siku-eigenen Anspruch an Qualität geprägt. Die Toddys bieten entwicklungsbegleitend langen Spielspaß für die Kinder und durch die Vielfalt und Kombinationsmöglichkeiten Impulse für Zusatzkäufe.

Toddys Bauteile: Fahrer und verschiedene kettbare Fahrzeugelemente.

12 Modelle zur Markteinführung

Zur Markteinführung fahren gleich 12 Toddys by siku vor: von Betty Blinky bis Zoe Zoomy. Figuren mit beweglichen Armen, Beinen und freundlichen Gesichtern in fantasievollen Fahrzeugen und Fluggeräten Damit lassen sich spannende und rasante Geschichten erleben. Neben der Form- und Farbgebung der Toddys animieren haptische Features wie Riffelungen und weiche Noppen vor allem Kinder ab 18 Monaten zum Spielen und damit zum Begreifen. 

Die Toddys sind kompatibel mit gängigen Systembausteinen für Kleinkinder

Cleveres, altersgerechtes System

Mehr noch, denn die Toddys werden aus zwei oder drei Komponenten mit dem siku click*play System zusammengebaut. Das Dreh-Steck-System fördert neben Ausdauer und Konzentration vor allem die motorischen Fähigkeiten der Kinder. Das hörbare Klicken beim erfolgreichen Zusammenstecken ist nicht nur Erfolgsbestätigung für die Kinder, sondern garantiert auch eine stabile Verbindung der Fahrzeugteile. 

Diese lassen sich genauso wieder lösen, mit den Bauteilen anderer Toddys kombinieren und somit immer wieder neue Charaktere schaffen. Der Sitz und die Figuren sind kombinierbar mit den bekannten Bausteinen anderer Hersteller. Eines ist allen gemein: der Friktionsmotor im Heck: einfach anschieben und loslassen! Zusätzlichen Spielspaß versprechen die 4 Toddys mit Licht- und Soundfunktionen. 

Toddys by siku Verpackung

Das Design und die trendigen Farben der Verpackung sprechen eine qualitätsbewusste Käuferzielgruppe an. Bewusst wird auf ein Blister-Sichtfenster und eine Innenverpackung aus Kunststoff verzichtet. Dafür werden sichtbar das „Design made in Germany“ und die Funktionalität der Toddys auf der Verpackung kommuniziert. 

Attraktive Lösungen für den PoS

Auf starke Sichtbarkeit setzt siku am PoS. Angeboten werden für die gängigen Regalsysteme LED-beleuchtete Topblenden, aufmerksamkeitsstarke Showcases, Regalflaggen und -streifen. Zudem für die Platzierung am Gondelkopf Seitenverkleidungen und Blende, bei freistehenden dauerhaften Platzierungen ein permanentes Display aus Holz mit austauschbarem Header (135 x 64 x 53 cm ohne Header) und ein Einweg-Display auf der ¼-Palette. Beide Displays sind mit 48 Verpackungen bestückt. Mit Aufstellern, Dekowürfeln und Fensterbildern kann im Schaufenster und im Verkaufsraum die Aufmerksamkeit zusätzlich gesteigert werden. Ein kompakter Flyer unterstützt zusätzlich die Produktkommunikation am PoS.

Markteinführung mit Social Media Kampagnen

Die Markteinführung wird begleitet von umfangreichen Online-Kommunikationsmaßnahmen mit Bloggern und Influencern in sozialen Netzwerken wie facebook, Instagram und Youtube. Zentrale Kommunikationsplattform für die Eltern ist die neue Toddys Website