Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Die Kindermöbelserie Luna von Leander

Die Kindermöbelserie Luna von Leander
E. Stemmer

Leander ist derzeit eine der beliebtesten Kindermöbel-Marken von jungen Familien in Deutschland. Seit einiger Zeit ist die Tradewell GmbH aus Bayreuth für den Vertrieb verantwortlich.

Luna™ ist leicht, elegant und erschwinglich.

„So leicht wie spielen!“ Das ist der Leitgedanke von Luna™, der neuen Kindermöbellinie von Leander. Mit der Serie Leander Luna™ launcht das dänische Design-Haus eine Kollektion ganz neuer Kindermöbel. Die Linie beinhaltet einen Schreibtisch, ein Baby- bzw. Kinderbett, einen Schrank und eine (Wickel-)Kommode. Mit der Luna™-Serie schlägt Leander ein neues Kapitel auf und kombiniert Funktionalität und Eleganz – und das zu einem erschwinglichen Preis!

Luna™ ist skandinavisch

Der skandinavische Chic, also das klare, aber doch hygge Design der skandinavischen Länder ist in. Das Design besticht durch klare Linien, Reduzierung auf das Wesentliche, die Verwendung gedeckter Farben und heller Hölzer. Auch die Stücke der Luna™-Serie entsprechen diesem Ideal, sie zeichnen sich aus durch eine schwebende Leichtigkeit, die durch die schrägen Linien und das optische Gleichgewicht zwischen Rumpf und Beinen entsteht. Sie passen mit ihrem eleganten Design zudem in jede Umgebung, ob ins bunte Kinderzimmer oder in den cleanen Wohnbereich der Erwachsenen – ideal für Großstadtwohnungen, wo es häufig keine scharfe Trennung der verschiedenen Lebensbereiche gibt.

Schönes Design, das sich den wechselnden Bedürfnissen der Familie anpasst

Die Möbel aus der Luna™-Serie sind mit höchstem Qualitätsanspruch gefertigt, sehr langlebig und passen sich den wachsenden und wechselnden Bedürfnissen der ganzen Familie an, wie Stig Leander, Gründer und Kopf der Firma Leander weiß: „Gutes Design ist dauerhaft, sowohl in seinem Ausdruck als auch in seiner Qualität. Die Luna™-Serie wächst mit dem Kind mit.“ Im Detail heißt das, die Kommode kann für Babys als Wickelkommode verwendet werden, indem sie einfach um einen entsprechenden Aufsatz ergänzt wird. Der Schreibtisch lässt sich einklappen und zu einem Regal umbauen, außerdem kann er auch ohne Beine an die Wand montiert werden. Aus dem Gitterbett des Neugeborenen wird zunächst ein Kinderbett und eines Tages ein schickes Sofa. Und das Bett und der Schrank sind in zwei Größen erhältlich – ideal auch für Geschwisterkinder.