Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

DC vergibt ab 2020 Großteil der Lizenzen an Spin Master

DC vergibt ab 2020 Großteil der Lizenzen an Spin Master

Die Aktie der Mattel Inc. ist unter Druck – nun verlor der Spielwarenhersteller zuletzt auch einen guten Teil der DC-Lizenzen an Spin Master.

Spin Master Corp. wird ab Frühjahr 2020 der neue Lizenznehmer einiger Schlüsselkategorien für die Welt der DC Comics.

Der Spielwarenhersteller schloss mit Warner Bros eine Dreijahres – Vereinbarung über die Kategorien Boys‘ Action, RC- und Robotik – Fahrzeuge, Wasserspielware sowie Games & Puzzles.

Die Rechte für Preschool- und Mädchenspielware dagegen verbleiben bei Mattel.

Dass Superhelden- und Actionthemen stark, und deren Verwertung geldwert sind, zeigen die aktuellen Blockbuster „Aquaman“ (basierend auf der DC-Figur) sowie Hasbros neuer Transformers – Film „Bumblebee“. Die beiden Filme spülten grandiose Umsätze in die Kinokassen, wobei Aquaman in den US-Filmhäusern der Top-Performer war.

Hasbros „“Bumblebee“

Die Mattel-Aktie notiert bereits auf einem 18-Jahres-Tief, und sank vergangene Woche erneut um 4,5%.