Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Brandunit – ein Sortiment voller Action!

Brandunit – ein Sortiment voller Action!
E. Stemmer

Seit September des letzten Jahres führt Sebastian Budich als Geschäftsführer die deutsche Dependance des niederländischen Distributionsspezialisten Brandunit. Im Vertrieb hat er exklusiv viele bekannte Marken mit einem großen Produktsortiment für alle Vertriebskanäle und sämtliche Preisklassen.

Mit im Team ist ein ebenfalls bekanntes Branchengesicht, Armin Breitenbach, der als Key-Account-Manager den Sales verantwortet.

Im Portfolio der Bandunit GmbH sind actionreiche Marken mit „rollenden Produkten“:

Nikko Toys

Nikko Toys bietet vor allem RC-Fahrzeuge mit innovativen Technologien, außergewöhnlichen Features und coolen Designs. Die ausgefallenen Designs unterstreichen den Action-Anspruch der Produkte und sind für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Ganz neu im Sortiment sind die Rock CrushR RC, die mit Sicherheit auf großes Interesse in der Zielgruppe stoßen werden.

Rollplay

Gemäß dem Motto „Drive the adventure“ produziert Rollplay, die eine Marke der Goodbaby Group sind, qualitativ hochwertige Fahrzeuge für Kinder bis 12 Jahren. Neben dem großen Portfolio an eigenen Produkten, das in die Kategorien Ride für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren, Drive für Kinder von 3 bis 6 Jahren und Perform für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, aufgeteilt ist, setzt das Unternehmen auch auf etablierte Lizenzen wie zum Beispiel Porsche, Audi oder BMW.

My Buddy Wheels

Die Laufräder und Ride-Ons von My Buddy Wheels mit einem kuscheligen Bezug gewannen in den letzten Jahren bereits mehrere Awards. Unterstützt wird die Brand Awareness der Marke durch eine breit angelegte Social Media Kampagne, die sich zielgruppenorientert an Eltern von Kita- und Kindergartenkindern richtet.

 

Historische Räumlichkeiten und modernstes Lager

Mitten in Heidelberg, im alten Hallenbad, ein Jugendstilbau von 1906 befinden sich die Räumlichkeiten und bald auch der Showroom des jungen Teams.

Um eine schnelle Lieferung gewährleisten zu können, hat die holländische Mutterfirma, die von Stephan Kuijsten 2007 im zarten Alter von 20 Jahren mit der Hilfe seiner Eltern gekauft und vergrößerst hat, ein eigenes Lager am Rotterdamer Hafen in Betrieb genommen.

Dieser Artikel ist ein bezahltes Advertorial.