Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

BLE kooperiert mit ExpressTest by CignPost für den Day 2 Test

BLE kooperiert mit ExpressTest by CignPost für den Day 2 Test
E. Stemmer

Brand Licensing Europe verkündet heute die Partnerschaft mit ExpressTest by CignPost, um alle Testanforderungen für internationale Besucher und Teilnehmer der BLE zu erfüllen und das Prozedere deutlich zu erleichtern.

Besucher und Aussteller, die für die Einreise nach England einen Test für den zweiten Tag – den sogenannten Day 2 Test – benötigen, können ein Testkit kaufen und im ExCeL abholen. Die Tests können an jedem beliebigen Ort selbst durchgeführt und die Ergebnisse online hochgeladen werden. Diejenigen, die einen Flugtauglichkeitstest für die Wiedereinreise in ihr Herkunftsland benötigen, können auch von einem Vor-Ort-Service profitieren, bei dem die Tests von CignPost-Mitarbeitern in sicheren, privaten Besprechungsräumen am Veranstaltungsort durchgeführt werden.

Der Service wird in der ersten Novemberwoche eröffnet, Informationen sind über die BLE-Website, soziale Medienkanäle und auch in der direkten Kommunikation erhältlich.

Morgen, am 26. Oktober wird um 14 Uhr (BST) ein Webinar der BLE stattfinden in dem das Team u.a. Informationen über diese neue Partnerschaft sowie den Gesundheits- und Sicherheitsplan der Messe geben wird. Teilnehmer können sich hier für das Webinar anmelden.

„ExpressTest by CignPost ist einer der führenden britischen Testanbieter, ein ABTA-Partner und ein von der britischen Regierung gelisteter COVID-19-Screening-Dienst, der schnelle, genaue und zuverlässige Tests anbietet. Wir freuen uns sehr, mit Brand Licensing Europe als offizieller Testpartner zusammenzuarbeiten und sowohl PCR- als auch Lateral-Flow-Tests nach Goldstandard für Aussteller und Delegierte bereitzustellen“,

so die Brand Licensing Europe.

Diese jüngste Partnerschaft ist nur eine der vielen Maßnahmen, die der Veranstalter ergriffen hat, um eine sichere Rückkehr zu Live-Veranstaltungen zu ermöglichen. Neben der geltenden 3G-Regel für den Zutritt zum ExCeL und einer äußerst umfassenden Liste weiterer Sicherheitsmaßnahmen verlangen die Organisatoren nun auch, dass die Besucher Masken tragen. Medizinische Ausnahmen sind möglich, ebenso wie das Abnehmen der Masken beim Essen und Trinken. Das Team bittet die Teilnehmer außerdem, bei Geschäftsbesprechungen respektvoll miteinander umzugehen und eine Maske zu tragen, wenn ihr Gesprächspartner dies wünscht.

 Der vollständige Gesundheits- und Sicherheitsplan der BLE ist hier einzusehen, ebenso wie der Sicherheitsplan des ExCeL London.

„Als Veranstalter hat sich die BLE dazu verpflichtet, mit einer Reihe von Sicherheitsmaßnahmen und über die Richtlinien der britischen Regierung hinauszugehen und für Erleichterung der erforderlichen Tests für internationale Teilnehmer zu sorgen“,

so Anna Knight, VP Licensing, Informa Markets.


“Wir alle freuen uns auf die Rückkehr der Brand Licensing Europe und die Zusammenführung der Lizenzbranche. Dennoch ist es unerlässlich, dass wir das Zusammentreffen so sicher wie möglich gestalten und alle Herausforderungen im Zusammenhang mit internationalen Reisen für einen großen Teil unseres Publikums lösen. Ich freue mich, unsere Partnerschaft mit CignPost anzukündigen und unser Engagement für die Sicherheit der Teilnehmer zu bekräftigen, während wir uns dem letzten Countdown zur BLE 2021 nähern.“