Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Keine Kommentare

BDKH – Eine gemeinsame Stimme

BDKH – Eine gemeinsame Stimme

Verbandsarbeit ist wichtig für die großen Themen.

Ob das Setzen von Produktionsstandards, Lobbyarbeit oder Herantragen der Herstellerbelange an die Normierungsgremien – derartige Vorhaben setzen eine übergeordnete Struktur voraus, die losgelöst von Einzelinteressen und Tagesgeschäft agieren kann.

Sowohl auf internationaler als auch auf nationaler Ebene sind Verbände sinnvoll – und nutzen nicht nur der Gesamtbranche, sondern vor allem den Verbandsmitgliedern.

Der Branchenverband der Kinderausstatter, BDKH, ist mit seinen fünf Jahren ein sehr junger Verband.

Dennoch vertreten die Mitglieder bereits die ganze Bandbreite der Hartware und gehen hier konkrete Projekte an.

Der Verband versteht sich als Ansprechpartner für Industrie und Fachhandel, und spricht über die 2014 ins Leben gerufene Initiative „Kleine Helden leben sicher“ auch Endverbraucher an.

Auf europäischer Ebene ist der BDKH in der European Nursery Products Confederation (ENPC) organisiert, um internationale Themen gemeinsam voranbringen zu können.

Mitglieder profitieren in mehrfacher Hinsicht

Neben Erfahrungsaustausch und Hilfestellung innerhalb des Verbandes profitieren Mitglieder auch von Workshops und Vorträgen, die exklusiv angeboten werden.

Zukunftsorientiert

Natürlich achtet der bdkh darauf, seine Mitglieder im „Hier und Jetzt“ mit Rat und Tat zu begleiten. Ein großer Teil des Augenmerks liegt jedoch auf Zukunftsthemen: Wohin geht die Reise in der Hartware? Wohin entwickeln sich Produktion, Normierung und Handel? Wie kann man hier gemeinsam und losgelöst von Einzelinteressen steuernd begleiten und Einfluss nehmen?

Digitale Innovationen beispielsweise sind sowohl handelsseitig als auch konsumentenseitig – und nicht zuletzt industrieseitig einschneidend und stellen bisherige Gepflogenheiten auf den Kopf.

Ob dies nun interagierende Produkte, vernetzte Herstellungsprozesse oder sich änderte Handelswege sind: Der bdkh sieht sich an der Schnittstelle der Interessen aller Branchenteilnehmer, um gemeinsam zukunftsfähige Lösungen zu gestalten.

Ein Besuch der Website des BDKH lohnt sich: In regelmäßigen Abständen informiert der Verband über Neuigkeiten und initiiert Fortbildungsveranstaltungen für seine Mitglieder.
Die Mitgliedsbeiträge sind nach Unternehmensgröße gestaffelt und somit fair und lohnend, auch für kleinere Unternehmen.

 

 

„Produkte für Kinder zu entwickeln und zu vertreiben hat ganz klar mit gesellschaftlicher und sozialer Verantwortung zu tun.

Wenn wir unsere Kräfte bündeln können, glaube ich, dass wir gemeinsam stärker und sowohl für unsere Branche, als auch für Kinder und Familien mehr erreichen können.“

Michael Neumann, Geschäftsführer Dorel Germany GmbH

 

 

„Der BDKH soll der Baby- und Kinderausstattungsbranche eine gemeinsame Stimme geben.

Nicht zuletzt auch, um die gesellschaftliche Akzeptanz von Kindern weiter zu fördern und mit zu helfen, die Rahmenbedingungen für Familien zu verbessern.“

Dr. Robert Gietl, Geschäftsführer PEG Kinderwagenvertriebs- und Service GmbH

 

 

„Es ist wichtig, eine Institution in der Branche geschaffen zu haben, die sich gezielt für Kinder und Familien einsetzt.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für bessere politische Rahmenbedingungen für Familien zu sorgen.“

Dr. Alessandro G. Zanini, Sales Director Central Europe & Italy, Britax Römer Kindersicherheit GmbH

 

 

„Wir sehen den BDKH als Beitrag zur Weiterentwicklung der Deutschen Kinderausstattungs-Industrie.

Interessante Workshops und die Erarbeitung gemeinsamer Standards unterstreichen die Professionalität des Verbandes.

Weiterhin erhoffen wir uns auch, dass sich die Mitgliedschaft als Prädikat für qualitätsbewusste Verbraucher etabliert.“

Stefan Erber, Geschäftsführer Trends for Kids GmbH

 

 

„Seit mehr als 50 Jahren entwickeln und produzieren wir gemäß unseres Leitsatzes „Für Ihr Kind das Beste“.

Zu unserem Versprechen, im Sinne der Sicherheit der Allerkleinsten zu handeln, stehen wir, und legen Wert auf bestmögliche Qualität und fachkundige Expertise.

Als Mitglied des BDKH tragen wir dazu bei, Wissen zu bündeln, und diesem Anliegen an der richtigen Stelle Gehör zu verschaffen.“

Klaus Blümel, Vertriebsleiter und Prokurist ALVI – Alfred Viehhofer GmbH & Co. KG

Kommentar schreiben