Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Nach oben scrollen

Oben

Amazon kauft Filmstudio MGM für 8,45 Milliarden Dollar

Amazon kauft Filmstudio MGM für 8,45 Milliarden Dollar
E. Stemmer

Amazon und MGM gaben heute bekannt, dass die beiden Unternehmen fusionieren werden, bzw. Amazon das Filmstudio für einen Kaufpreis von 8,45 Milliarden US-Dollar übernehmen wird. MGM kann auf eine fast hundertjährige Filmgeschichte zurückblicken und ergänzt Amazon Studios, die sich bisher vor allem auf die Produktion von TV-Show-Programmen konzentriert haben. Amazon hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Erbe und den Filmkatalog von MGM zu bewahren und den Kunden einen besseren Zugang zu den bestehenden Werken zu ermöglichen.

„MGM hat einen riesigen Katalog mit mehr als 4.000 Filmen – 12 Angry Men, Basic Instinct, Creed, James Bond, Legally Blonde, Moonstruck, Poltergeist, Raging Bull, Robocop, Rocky, Silence of the Lambs, Stargate, Thelma & Louise, Tomb Raider, The Magnificent Seven, The Pink Panther, The Thomas Crown Affair und viele andere Ikonen – sowie 17.000 TV-Serien, darunter Fargo, The Handmaid’s Tale und Vikings, die zusammen mehr als 180 Academy Awards und 100 Emmys gewonnen haben“,

sagt Mike Hopkins, Senior Vice President von Prime Video und Amazon Studios.

„Der wirkliche finanzielle Wert hinter diesem Deal ist die Fundgrube an IPs, die wir gemeinsam mit MGM neu erfinden und entwickeln wollen. Es ist sehr aufregend und bietet so viele Möglichkeiten für hochwertiges Storytelling.“

Der Deal stellt einen wichtigen Meilenstein im Vorstoß des Tech-Giganten in den Unterhaltungsbereich dar und stärkt das Portfolio des Unternehmens an Filmen und Inhalten erheblich, zusätzlich zu der Bibliothek, die Amazon bereits durch sein eigenes Filmstudio aufgebaut hat.